Aufbruch und Zerfall Beiträgen

7. Juli 2016 / Buchbesprechung

Früher war nicht alles besser. Früher war alles gleich. Nur irgendwie anders. Bereits 1913 besangen einige wenige Intellektuelle den Untergang des Abendlandes und keine verurteilten Straftäter auf…

Beitrag lesenFrüher war alles gleich

2. Juli 2016 / Gedanken

Manchmal komme ich mir wie eine dieser bemitleidenswerten Frauen vor, die des Öfteren so aussehen, als kämen sie gerade von einer Verabredung mit einem tschetschenischen Schlägertrupp, und…

Beitrag lesenEin sozial notwendiges Laster

31. Januar 2016 / Gedanken

Nein, ich möchte mich künftig nicht als Prophet betätigen und eine Horde Geistesgestörter um mich scharren, abstruse Reden schwingen und mit einer fliegenden Untertasse in ferne Galaxien…

Beitrag lesenDie Welt geht unter!

10. November 2015 / Abschied

Die Kanzlerschaft Helmut Schmidts war mit acht Jahren bei Weitem nicht die längste, aber seine Überzeugungen waren wohl mit Abstand die weitsichtigsten. Vielleicht war er der wirklich…

Beitrag lesenHelmut Schmidt – Ein Nachruf

2. Juli 2015 / Unterhaltung

Kaum hat sich Queen Elizabeth II. vom Acker gemacht, bricht bei uns „Krauts“ der Sommer aus. Sehr zum Verdruss der sensationslüsternen Klatschpresse barg der königliche Besuch keinerlei…

Beitrag lesenKalte royale Schauer

21. Juni 2015 / Unterhaltung

Europa droht der Grexit. Die Nachrichten kennen nur noch dieses eine Thema, doch kaum jemand kennt die Folgen eines möglichen griechischen Ausstiegs aus der Euro-Zone. Ich auch…

Beitrag lesenSchön Ouzo für alle

17. Juni 2015 / Gedanken

Das Zusammenkommen zweier Menschen ist kein leichtes Unterfangen. Zahlreiche Faktoren spielen eine gewichtete Rolle und entscheiden über eine gemeinsame Zukunft oder getrennte Wege. Dabei wird dem Ort…

Beitrag lesenAnspruchslose Ansprüche

2. Juni 2015 / Gedanken

Für viele Single-Frauen sind Männer Segen und Fluch zugleich. Sie sind der Schlüssel zum Glück und der Grund ihrer Einsamkeit. Irgendwas läuft falsch. Ein Erklärungsversuch. Nicht zum…

Beitrag lesenMännernebel